Judo-Eliteteam 2023, 7. Rang

11.10.2023

6. Runde in Regensdorf: 2 Niederlagen zum Abschluss
Nach einer duchzogenen Saison mit vielen Forfait-Niederlagen in den unteren Gewichtsklassen beendete das Eliteteam die Saison auf dem 7. und letzten Rang. Somit wäre theoretisch sogar ein Abstieg in die 2. Liga möglich.

0:10 gegen JT Regensdorf
2:8 gegen Mülimatt Penguins Brugg

Für Wil standen im Einsatz:
Dominic Kleger 2/10
Janis Esthermann
Chris Goebel
Fabrice Junker
Stefan Fässler
Dominic Menzi, Coach

5. Runde in Wil: Sieg und Niederlage
6:4 gegen JT Regensdorf
4:6 gegen Ebikon-Sursee

Für Wil standen im Einsatz:
Levin Bänninger 4/20
Fabrice Junker 2/10
Patrik Sopran 2/10
Stefan Fässler 2/10
Janis Estermann
Chris Goebel
Dominic Kleger
Kay Gränicher
Marco Scherrer, Ersatz
Dominic Menzi, Coach
Mario Kaderli, Coach


4. Runde in Wil: Sieg und Niederlage
4:6 gegen Shindokan Luzern
6:4 gegen O-nami Horgen

Für Wil standen im Einsatz:
Patrik Sopran 2/10
Dominic Kleger 2/10
Chris Goebel 2/10
Fabrice Junker 2/10
Dominic Menzi 2/10
Marco Scherrer
Mario Kaderli, Coach

3. Runde in Brugg: 2 Niederlagen
2:8 gegen Mülimatt Penguins
4:6 gegen O-nami Horgen

Für Wil standen im Einsatz:
Chris Goebel 4/20
Stefan Fässler 2/10
Alexander Josef
Eric Wenger
Kay Gränicher
Dominic Menz, Coach
Dominic Kleger, Coach

2. Runde in Horw: Sieg und Niederlage
0:10 (0:50) gegen Shindokan Luzern
6:4 (30:20) gegen JT Ticino

Für Wil standen im Einsatz:
Dominic Menzi, 2/10
Fabrice Junker, 2/10
Mario Kaderli, 2/10
Dominic Kleger, 2/10
Eric Wenger, Coach

1. Runde in Bellinzona: 2 Niederlagen
2:8 (10.40) gegen Ebikon-Sursee
2:8 (10:40) gegen JT Ticino

Für Wil standen im Einsatz:
Patric Senn, 2/10
Eric Wenger, 2/10
Janis Estermann
Fabrice Junker
Chris Goebel
Dominik Kleger

Mario Kaderli, Coach