Gold und Bronze für wiler Nachwuchsteams

22.06.2019

Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaftsfinal St.Gallen
Bronze für das wiler Schülerteam
Wil gegen JT Regensdorf            12:4
    Viertelfinal
Wil gegen JC Wetzikon/Sihltal     6:10   Halbfinal
Wil gegen KG Buchs/Ruggell       10:6   Trostrunde
Wil gegen Nippon SG/Kaltbrunn  12:4   Bronzefinal
Die Wiler Judokas zeigten am OSMM-Final einmal mehr starke Leistungen und wurden endlich wieder einmal mit einer Medaille belohnt. Einzig das Team JC Wetzikon/Sihltal war noch ein bisschen stärker und erkämpfte sich den Titel. Mit drei zum Teil klaren Siegen und einer knappen Niederlage gegen den späteren Meister hat das gesamte wiler Team seine Leistung am Tag X abgerufen und abgeliefert.

Gold für das Jugend/Juniorenteam Weinfelden/Wil
Weinfelden/Wil gegen JC Uster                 10:2
Weinfelden/Wil gegen Nippon/Kaltbrunn  10:2
Im Team JC Weinfelden/Wil standen mit Naahum Schönenberger und Paul Strässle auch zwei wiler Judokas erfolgreich im Einsatz. Jan Durrer war zu leicht und wurde noch nicht eingesetzt. Die beiden Sportschüler konnten alle ihre Begegnungen sowohl in der Vorrunde als auch am Finalturnier für sich entscheiden und hatten einen grossen Anteil am souveränen Titelgewinn des Teams JC Weinfelden/Wil.

Für Wil standen im Einsatz:
Coach Mario Kaderli / Marcel Wenger
Levin Bänninger 6/30
Eva Wiesli 6/30
Ava Schönenberger 6/30
Jan Durrer 6/27
Marius Niedermann 4/20
Naahum Schönenberger 4/20
Namin Lee 4/17
Romero Lüthi 4/17
Paul Strässle 4/17
Runa Schönenberger 2/10
Til Durrer 2/7
Janis Kaderli

Rangliste Schüler
1.
JC Wetzikon/Sihltal
2. JC St.Gallen_Gossau

3. BSC Arashi Yama Wil
4. JC Nippon SG/Kaltbrunn


Rangliste Jugend/Junioren
1. JC Weinfelden/Wil
2. JC Nippon/Kaltbrunn
3. JC Dornbirn
4. JC Uster