Das wiler Schülerteam verliert am Finalturnier der Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaft das Halbfinale gegen den späteren Meister JC Nippon St.Gallen und gewinnt dann das kleine Finale um Bronze in Hitchcock-Manier gegen den JC Wetzikon/Sihltal nach einem 2:8-Rückstand.

Gold für Eva und Bronze für Chris! Das erste Turnier nach 15 Monaten war eine Erlösung und die wiler Judokas haben bereits wieder ansprechende Leistungen gezeigt.

Für Erwachsene ab 20 Jahre sind Kontaktsportarten in beständigen 4er-Gruppen ohne Maske erlaubt. Pro 4er-Gruppe müssen mind. 50m2 Trainingsfläche zur ausschliesslichen Nutzung zur Verfügung stehen und ein Abstand von 1.5 Metern zwischen den Gruppen muss konsequent eingehalten werden.

Club-Vorstand:
Dominic Menzi, Club-Präsident
Mario Kaderli, Vize-Präsident
Marcel Wenger, Kassier und Aktuar
Iwan Hinder, Sektionen
Roland Gantenbein, Krisenmanagement