Gegründet am 20. Mai 1967  

Leitbild des Vereins
Förderung von Budo-Disziplinen wie
Judo, Ju-Jitsu, Aikido und Karate

Unser Verein bezweckt die Förderung von Budo-Disziplinen wie Judo, Ju-Jitsu, Aikido und Karate. Dabei ist es uns ein Anliegen, die Synergien zu nutzen, den Disziplinen jedoch grösstmögliche Autonomie zu gewährleisten. In unserem Verein sind Sportler jeden Alters und Geschlechts willkommen. Im Rahmen unserer Möglichkeiten integrieren wir auch Menschen mit Behinderungen. Alle unsere Kampfsport-Disziplinen haben über das Körperliche und das Technische hinaus auch die Charakter- und Persönlichkeitsbildung der Übenden zum Ziel. Wir bekennen uns ausdrücklich zu den diesbezüglichen Leitsätzen alter Meister als übergeordnete Prinzipien, wie zum Beispiel:

"Bestmöglicher Einsatz der körperlichen und geistigen Kräfte" sowie
"Gemeinsames Gedeihen durch Helfen und Verstehen." Jigoro Kano

Fremden gegenüber sind wir tolerant, wir akzeptieren jeden Menschen als grundsätzlich gleichwertig. In unserem Verein dulden wir keine Ungleichbehandlung aufgrund von Hautfarbe, Religion oder Staatsangehörigkeit. Unser Verein unterstützt die Aktionen "Sport Rauchfrei" und "cool and clean", zudem bekennen wir uns zum Ehrenkodex von "Sport-verein-t".

Club-Vorstand:
Dominic Menzi, Club-Präsident
Mario Kaderli, Vize-Präsident
Marcel Wenger, Kassier 
Iwan Hinder, Sektionen
Roland Gantenbein, Anlässe